Willkommen in Kettwig!

WOHNEN

Wanderparadies Kettwig

Kettwig ist ein echtes Wanderparadies. Die bergige Umgebung lockt mit einsamen Wald- und Wiesenpfaden, Schlössern, Landgasthöfe laden zur Rast ein. Und natürlich lässt es sich am Ufer der Ruhr und des Kettwiger Sees wunderbar laufen. Der Kettwiger Panoramasteig rund um Kettwig und Werden bietet ein Wandererlebnis der absoluten Spitzenklasse! Einen Überblick über die Kettwiger Wanderwege gibt eine Wandertafel am Mühlengraben mit weiteren Informationen über die Wanderwege A1 (6,0 km), A2 (7,0 km), A3 (8,2 km) und A4 (10,4 km). Weitere Infos und Faltblätter zum Download finden Sie hier.

Eine der prägnantesten Straßen der Kettwiger Altstadt können Sie hier anhand eines Bildes aus dem jahr 1922 neu kennenlernen: "Kaiserstraße 1922"

Erkennen Sie das Gebäude? Die Alte Zwergschule an der Pierburg. Davor würdige Herren und eine Dame. Ein Bild  erzählt seine Geschichte: "Berufsstand"

Ein Bild und seine Geschichte: "Waschfrauen 1896"

Kettwiger Spaziergang mit Werner Freise

Der Kettwiger Maler und Grafiker Werner Freise hat viele Motive der Gartenstadt in Gemälden und Aquarellen festgehalten. In einem charmanten Spaziergang als Film kann man ihm hier durch Kettwig folgen. Viele Spaß!

Unter dem Titel "Kettwiger Zeitzeichen" veröffentlicht der Hobby-Historiker und Stadtführer Helmut Wißler in lockerer Folge hier Artikel über Aspekte Kettwiger Geschichte. Lesen Sie hier: "Die Kirchturmuhr an der Evangelischen Kirche am Markt"

Weiter geht es mit spannenden Geschichten und Bildern rund um die Vergangenheit des Kettwiger Marktes. Los geht es mit "Unser Wochenmarkt", dann weiter zu "Geschichte des Marktplatzes" und schließlich dem damaligen "Jahrmarkt". Viel Spaß beim Lesen!

Viele besondere Gebäude prägen das Kettwiger Ortsbild. Doch etliche sind auch verschwunden - andere werden zur Zeit abgerissen oder sind davon bedroht. Unser aktuelles Zeitzeichen ist damit Spurensuche und Weckruf zugleich.

Stadtführung durch Kettwig vor der Brücke

Kettwig vor der Brücke, früher Laupendahl, ist ein Ort voller Geschichte und Geschichten. Hans Gerd Engelhardt nimmt uns mit auf eine kenntnisreiche Führung durch die Straßen von vor der Brücke. Dabei stellt er uns nicht nur die historischen Häuser vor, sondern berichtet von vielen Menschen, die im Lauf der Jahrhunderte hier Spuren hinterlassen haben.
Eine Entdeckungsreise, nach deren Lektüre man garantiert mit anderen Augen durch den Ort geht.

Hummelshain Verlag, 14,80 €. Erhältlich beim Verlag und im lokalen Buchhandel.

Skulpturenpark

14 Skulpturen bilden den Kettwiger Skulpturenpark, der eigentlich ein Skulpturenpfad ist. Ein lohnender Spaziergang mit vielen überraschenden Aus- und Einblicken, einmalig in Essen!

Please reload

Der HVV engagiert sich für den Erhalt der Villa am Bögelsknappen, die über viele Jahrzehnte als Stadthalle und Restaurant, als Kinderheim und Kulturhaus eine zentrale Rolle für Kettwig gespielt hat. Laden Sie > hier unsere Broschüre dazu herunter, lesen Sie > hier  das kettwig.eu-Zeitzeichen dazu oder > hier den Artikel in WAZ/NRZ dazu.

Mit freundlicher Unterstützung von:
Logo-Espresso-Roesterei.png

Heimat- und Verkehrsverein Kettwig e.V.

Bürgermeister-Fiedler-Platz 3

45219 Essen

info@hvv-kettwig.de

  • facebook

© 2020  Impressum

Ruhrtalbrücke

Das Ruhrtal bei Kettwig lädt zum Radfahren und Wandern ein