Fisch vermählt Kettwig

Infos und Spendenformulare für "Zwei Neue für Kettwig" finden Sie hier!

KETTWIG ON STAGE

 

 

Fr., 20. Oktober, 19.30 Uhr

Alter Bahnhof Kettwig

 

Kettwiger Musiker und Kabarettisten für den Kettwiger Skulpturenpark

 

Premiere: der HVV präsentiert im Alten Bahnhof sein neues Veranstaltungsformat „Kettwig on stage“. Das Konzept ist ganz einfach: Kettwiger Künstler verschiedener Disziplinen gestalten gemeinsam beste Unterhaltung. Für Kettwiger. Für Kettwig. Und für einen guten Zweck – hier den Skulpturenpark Kettwig.

 

Mit dabei: Christian von Gehren und sein Jazz-Septett „MachMaJatzz“ mit Jazz der 30er und 40er Jahre.  Die  Altistin Julia Husmann mit Songs von Piazolla und Eisler. Ulrich Hambüchen mit seinem kultigen Kettwig-Krimi  „Café Entengrütze“. Weitere Mitwirkende aus Kettwig sind  die Kettwichte, Tree and Leaves und natürlich die Künstler Pielsticker, Sandmann und Giessler.

 

Alle  Kettwiger sind herzlich eingeladen, an diesem Abend dabei zu sein, vielfältige musikalische Beiträge und spannende Texte zu genießen und dabei noch die Erweiterung des Skulpturenparks zu unterstützen.  Wir freuen uns auf Sie!

 

Eintritt 15€/ermäßigt 10€ Schüler/Studenten/Azubis

Kartenbestellung und Vorverkauf :
Buch Decker, Kettwig, Hauptstraße 92, Tel.: 02054-935077
Alter Bahnhof, Kettwig, Ruhrtalstr. 345, Tel: 02054-939339
Buchhandlung Folgner, Hauptstraße 64, Tel: 02054-84785
HVV-Reisebüro, Bürgermeister-Fiedler-Platz 3, Tel: 02054-2236

 

Programm:

 

MachMaJatzz, Swingseptett um den und mit dem Kettwiger Dirigenten und Allround-Musiker Christian von Gehren: Duke Ellington  + Co. Jazz der 20er und 30er Jahre.

            >> Die Band spielt Swing und Artverwandtes, überwiegend aus der Zeit der 30er/40er Jahre. Dabei orientiert sie sich in geeigneter Weise an Count Basie sowie den Swing- Combos der Bigband-Ära und hat u.a. durch arrangierte Bläsersätze einen eigenen Stil gefunden. Gepaart mit einem gehörigen Schuss Spielfreude möchte sie das „Swing-Feeling“ der damaligen Zeit vermitteln, erkennbar immer an wippenden Füßen der Zuhörer. Das laufend erweiterte Repertoire beinhaltet natürlich Standards großer Swingmusiker wie Basie, Ellington, Goodman. Daneben jedoch auch weniger bekannte Stücke und eigene unkonventionelle Interpretationen bekannter Jazz-Titel.
Besetzung: Armin Schneider, tb (Bandleader); Waldemar Illinich, tp/flh; Les Webb, ts/cl/ss/bcl/voc/arr; Christian von Gehren, p; Peter Schmidt, g; Peter Schmale, b; Antatoli Alexeev, dr.

 

Dr. Ulrich Hambüchen, Lesung aus dem Kettwig-Krimi „Café Entengrütze“

            >>Das Schicksal des armen Zeitungsboten Karl Funkel ist bitter und die Aufklärung des an ihm begangenen Verbrechens zieht sich als roter Handlungsfaden durch den Roman. Es entstehen Verwicklungen und Irritationen, doch schließlich siegt die Gerechtigkeit, wie es sich für einen guten Krimi gehört.

Der Autor zeichnet darüber hinaus ein buntes Kaleidoskop des südlichen Ruhrgebiets mit seinen liebenswerten und schillernden Charakteren. Da ist zunächst der alte Richter, der immer einen Schritt vorauszuschauen scheint und eine seltsame musikalische Begabung hat. Ihn ergänzt der stets fliegengeschmückte Kommissar aus dem Badischen mit besonderem Interesse für Rotweine und schöne Frauen. Unterstützt werden sie von einem schmächtigen Intelligenzkopf, einem besonders ehrgeizigen POM und einem liebenswerten Hilfssheriff, der sich immer wieder im Dickicht der Fremdwörter verheddert. Ein Zeitungstycoon ist undurchschaubar, eine fleißige Kioskbesitzerin gibt Einblicke in ihre Geschäftsphilosophie, ein Erfinder narrt die ganze ehrenwerte Gesellschaft und ein junges Liebespaar möchte endlich alleine nach Italien reisen.

Weitere skurrile Typen finden sich allabendlich in einem Brauhaus ein, um der Lösung des Falles mit Bierchen und Schnäpschen näherzukommen…

 

Dr. Ulrich Hambüchen wurde 1949 am linken Niederrhein geboren. Er ist von Beruf Jurist und arbeitete u.a. acht Jahre lang als Berater der chinesischen Regierung in Beijing/VR China. Zuletzt war er als Vors. Richter am Bundessozialgericht in Kassel tätig und dort für die Kranken- und Pflege- sowie für die Künstlersozialversicherung zuständig. Seit Mai 2014 ist er pensioniert, hat sich aber noch einmal in Essen als Rechtsanwalt und Berater im Gesundheitswesen niedergelassen. Dr. Hambüchen ist der Fachwelt seit Jahren als wissenschaftlicher Autor und fachlich versierter Referent bekannt. Mit dem “Café Entengrütze” hat er nun seinen ersten nichtjuristischen Roman vorgelegt.

 

Julia Husmann / Christian von Gehren: Songs von Piazolla / Weill

Die Kettwiger Altistin Julia Husmann interpretiert „Surabaya-Johnny“ und andere Songs von Weill und Piazolla, begleitet von Christian von Gehren.

 

Die Kettwichte, Deutschlands ältestes und legendäres Schülerkabarett zeit Nummern aus dem aktuellen Programm „That´s all Jokes“.

 

Tree&Leaf Acoustic Music. Tree & Leaf machen seit über 20 Jahren in wechselnder Besetzung um drei ihrer Gründungsmitglieder Acoustic Music verschiedener Bereiche, aber immer unter der Flagge von Gitarre und Stimme. Zutaten sind Cover, die nicht von jedem Zweiten gecovert werden und ein Revolver voll Eigenkreationen.

 

Außerdem: Präsentation der Skulpturen „Ein Tuch für Kettwig“ und „Fisch vermählt“ durch die Künstler Norbert Pielsticker und das Duo Sandmann/ Giessler.

 

Moderation: Peter Marx, Heinz Schnetger

Krimi-Swing-Chansons-Kabarett-Acoustic Music: von Kettwigern für Kettwiger
 
Benefizkonzert für den Skulpturenpark Kettwig

Heimat- und Verkehrsverein Kettwig e.V.

Bürgermeister-Fiedler-Platz 3

45219 Essen

info@hvv-kettwig.de

  • facebook

© 2019  Impressum